MOMENTUM (GBG 108)

Molecular Mechanisms of Therapy resistant breast cancer

Prospektive, nicht-interventionelle Registerstudie mit integrierter Biomaterialsammlung

DRKS00033761

Einführung/ Vorstellung

MOMENTUM ist eine prospektive, nichtinterventionelle, translationale Registerstudie. Sie hat zum Ziel Patientinnen/Patienten mit eBC und relevanten, klinischem Residualtumor nach NACT sowie Patientinnen/Patienten mit metastasiertem Brustkrebs (mBC) und Progression unter/nach Systemtherapie über den zeitlichen Verlauf zu begleiten. Die registrierten Informationen aus dem klinischen Verlauf sollen mit Untersuchungen von longitudinalen Biomaterialien (Tumorgewebe/Blut) korreliert werden. Dabei sollen klinische Daten zu Therapien und Überleben unter dem Gesichtspunkt von Tumorheterogenität und Veränderungen von molekularen Biomarker Profilen über den zeitlichen Verlauf der Erkrankung systematisch analysiert werden.

Status

Die Studie wurde durch die Ethik-Kommission der Landesärztekammer Hessen berufsrechtlich beraten.

Interessierte Prüfzentren können an der Studie teilnehmen. Bitte wenden Sie sich an die angegeben Kontaktadresse.

Studien-Design

Die Registerstudie wird klinische Daten zu Patientinnen/Patienten mit eBC und residualem Tumor nach NACT, Patientinnen/Patienten mit Rückfall sowie Patientinnen/Patienten mit mBC erheben, bei denen mindestens zwei longitudinale Proben von Tumorgewebe (eine vor und eine nach Therapieeinfluss) verfügbar sind. Bei einer Studienteilnahme werden nur Gewebeproben gesammelt, die bei Maßnahmen der klinischen Routine gewonnen wurden (Diagnosestellung, Brustoperation, etc.) und daran Veränderungen der Tumorheterogenität und Entwicklung von Resistenzmechanismen im zeitlichen Verlauf untersucht. Zusätzlich werden Blutproben zum Zeitpunkt des Studieneintritts sowie bei Indikation zur Veränderung der Systemtherapie aufgrund von Progression gesammelt, um molekulare Mechanismen der Tumorprogression auf zirkulierender Tumor DNA (ctDNA)-Ebene zu überwachen (diese werden bei geplanten Blutabnahmen der klinischen Routine angeschlossen). 

Die Studie soll weitere Einblicke in die Tumorheterogenität von Brustkrebs zu entscheidenden Zeitpunkten der Erkrankung generieren und molekulare Mechanismen für Therapieresistenz analysieren.

Kontakt

Projektmanagement
+496102 / 7480-440