Heilung durch Innovation, Kompetenz und Partnerschaft

Klinische Studien

Seit Gründung der GBG haben wir mit 800 Studienzentren auf der ganzen Welt zusammengearbeitet und in > 115 Studien mehr als 67.000 Patientinnen betreut.

Wir erforschen die Brustkrebsbehandlung in akademisch geprägten klinischen Studien der Phasen II bis IV. Die Hypothesen für mögliche Studien werden in den regelmäßigen Treffen mit den Subboard-Mitgliedern entwickelt. Das heißt am Ende eines Austauschs zwischen unseren voneinander unabhängigen, externen, klinischen Experten entsteht eine Idee, die dann in Studien untersucht wird. Diese Studienkonzepte werden den international gültigen Qualitäts-Standards entsprechend geplant, öffentlich zugänglich gemacht und durchgeführt, um jederzeit Transparenz über die Einhaltung der Standards zu ermöglichen. Dafür kooperieren wir auch eng mit forschenden Arzneimittelherstellern und kombinieren modernste Therapieoptionen, um die optimalen Behandlungsempfehlungen zu finden.

Unser Forschungsbereich umfasst folgende Therapieformen oder Behandlungsarten: 

  • präoperative (neoadjuvante) medikamentöse Therapie 
  • Lokaltherapie (Operationen & Strahlentherapie) 
  • postoperative (adjuvante) Therapie
  • medikamentöse Therapie bei chronischer Brustkrebserkrankung 
  • Prävention 
GBG Forschungs GmbH

Dornhofstr. 10
63263 Neu-Isenburg

Tel.: +49 6102 7480-0
Welche Studien suchen Sie?
Adjuvante Therapiestudien
Cambria-2 (GBG 115)

Eine offene, randomisierte Phase-III-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit von Camizestrant (AZD9833, ein oraler selektiver Östrogenrezeptor-Degradierer der nächsten Generation) im Vergleich zu einer endokrinen Standardtherapie (Aromataseinhibitor oder Tamoxifen) als adjuvante Behandlung für Patientinnen mit ER+/HER2-Brustkrebs im Frühstadium und einem mittelhohen oder hohen Rezidivrisiko, die eine definitive lokoregionale Behandlung abgeschlossen haben und bei denen keine Anzeichen einer Erkrankung vorliegen

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparNuevo (GBG 89)

Randomisierte Phase II Studie zur Evaluierung des PD-L1 Antikörpers MEDI4736 in Kombination mit einer Taxan-Anthrazyklin haltigen Chemotherapie bei dreifach negativem Brustkrebs (TNBC).

E-Mail: geparnuevo@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparOcto (GBG 84)

Eine randomisierte Phase III-Studie zum Vergleich zweier dosisdichter, dosisintensivierter Therapieansätze (ETC und PM (Cb)) für die neoadjuvante Behandlung von Hochrisikopatientinnen mit primärem Brustkrebs.

E-Mail: geparocto@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparOLA (GBG 90)

Eine randomisierte Phase II-Studie zum Vergleich von Paclitaxel/Olaparib versus Paclitaxel / Carboplatin gefolgt von Epirubicin / Cyclophosphamid als neoadjuvante Behandlung von Patienten mit HER2-negativem primären Brustkrebs mit homologen rekombinanten Mangel (HRD) [HRD Patienten mit abträglichen Tumor oder Keimbahn BRCA 1/2 Mutationen und / oder HRD-Score hoch] (GeparOLA)

E-Mail: geparola@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparSepto (GBG 69)

Vergleich der Rate pathologisch vollständigen Ansprechens (pCR = ypT0 ypN0) nach neoadjuvanter Behandlung mit nab-Paclitaxel mit lösungsmittelhaltigem Paclitaxel als Teil der neo-adjuvanten Behandlung von operablem oder lokal fortgeschrittenem primärem Brustkrebs.

E-Mail: geparsepto@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparSixto (GBG 66)

Eine randomisierte Phase II Studie zur Untersuchung der Hinzunahme von Carboplatin zu neoadjuvanter Chemotherapie bei Patientinnen mit triple-negativem oder HER2-positivem primärem Brustkrebs (GeparSixto)

E-Mail: geparsixto@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparX (GBG 88)

Denosumab als Ergänzung zur neoadjuvanten Therapie beim RANK/L-positiven oder RANK/L-negativen primären Mammakarzinom und zwei verschiedenen nab-Paclitaxel Therapie-Schemata in einem 2x2 faktoriellen Design

E-Mail: geparx@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
DAFNE (GBG 70)

Eine Phase II Studie zur Untersuchung der doppelten HER2-Blockade mit Afatinib und Trastuzumab in Kombination mit neoadjuvanter Chemotherapie bei Patientinnen mit HER2-positivem primärem Brustkrebs.

E-Mail: dafne@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparDouze (GBG 96)

NSABP B-59/GBG 96-GeparDouze

Eine gemeinsame Studie NSABP Foundation , Inc. und der German Breast Group (GBG)

E-Mail: gepardouze@gbg.de

Post-Neoadjuvante Studien
Penelope (GBG 78)

Phase III Studie zur Evaluation von Palbociclib (PD-0332991) ein Hemmer der Cyclin-Kinase 4/6 bei Patientinnen mit HR+/HER2-normalem primärem Brustkrebs mit hohem Rückfallrisiko nach neoadjuvanter Chemotherapie.
Die GBG Forschungs GmbH führt die Studie in Kooperation mit der AGO-B, der Breast International Group (BIG) und der NSABP Foundation durch.

E-Mail: penelope@gbg.de

Operative Therapiestudien
Insema (GBG 75)

Vergleich einer Sentinel Lymphknoten Biopsie versus keine Sentinel-Lymphknoten Biopsie bei Patientinnen mit frühem invasiven Brustkrebs und geplanter brusterhaltender Operation: eine prospektive, randomisierte Operative Studie.

E-Mail: insema@gbg.de

Adjuvante Therapiestudien
GAIN (GBG 33)

Multizentrische Phase III Studie zum Vergleich einer der beiden adjuvanten Chemotherapien ETC und EC-TX jeweils in Kombination mit Ibandronat oder Beobachtung bei Patientinnen mit nodalpositivem Mammakarzinom

E-Mail: gain@gbg.de

Adjuvante Therapiestudien
OlympiA (GBG 82)

Olaparib als adjuvante Behandlung bei Patienten mit BRCA Mutation und hoch Risko HER2 negativen primären Mamakarzinom

E-Mail: olympia@gbg.de

Adjuvante Therapiestudien
PALLAS (GBG 87)

PALLAS: PALbociclib CoLlaborative Adjuvant Study

E-Mail: pallas@gbg.de

 

Adjuvante Therapiestudien
APPALACHES (GBG 100)

Eine adjuvante Phase II Studie mit Palbociclib als Alternative zur Chemotherapie bei älteren Patienten mit frühem ER+/HER2-Hochrisiko–Brustkrebs (APPALACHES)

E-Mail: appalaches@gbg.de

 

Adjuvante Therapiestudien
GAIN-2 (GBG 68)

Eine neo-/ adjuvante Phase III Studie zum Vergleich einer intensivierten dosis¬dichten Therapie mit einer adaptierten dosisdichten Therapie bei Patientinnen mit einem frühen Hochrisiko-Brustkrebs.

E-Mail: gain2@gbg.de

Palliative Therapiestudien
PATINA (GBG 94)

Eine randomisierte, offene Phase III Studie zur Evaluierung der Effektivität und Sicherheit von Palbociclib in Kombination mit einer Anti-HER2-Therapie plus Endocrinen Therapie im Vergleich zu einer alleinigen Anti-HER2-Therapie plus Endocrinen Therapie nach Induktionstherapie gegen Hormon-Rezeptor positiven / HER-2 positiven metastasierten Brustkrebs

E-Mail: patina@gbg.de

Palliative Therapiestudien
AURORA (GBG 85)

AURORA (GBG 85): Erforschung molekularer Aberrationen bei metastasiertem Brustkrebs

E-Mail: aurora@gbg.de

Neoadjuvante Therapiestudien
NeoPHOEBE (GBG 73)

Eine randomisierte, zweiphasige, doppelblinde, placebo-kontrollierte Phase II Studie mit parallelen Kohorten, mit neoadjuvanten Trastuzumab im Vergleich mit Trastuzumab + BKM120, in Kombination mit wöchentlichem Paclitaxel bei HER2-positiven, PIK3CA wild-typ oder mutierten PIK3CA, primären Brustkrebs.

Neoadjuvante Therapiestudien
Genevieve (GBG 74)

Eine randomisierte, offene, Phase II Studie zum Vergleich der Effektivität und Sicherheit von Cabazitaxel mit wöchentlich gegebenem Paclitaxel als neo-adjuvante Behandlung von Patienten mit operablem Triple-Negativem oder Luminal B/HER2 normalem Mammakarzinom

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparQuattro (GBG 40)

Eine randomisierte Phase III Studie zur Untersuchung der Effektivität einer simultanen oder sequentiellen Gabe von Capecitabin zu EC-Doc mit oder ohne Trastuzumab als neoadjuvante Behandlung von primären Mammakarzinomen.
Eine gemeinsame Studie der GBG und der AGO.

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparQuinto (GBG 44)

Ein Phase III Studienprogramm zur Kombination von Bevacizumab, Everolimus(RAD001) oder Lapatinib mit einer neoadjuvanten Chemotherapie bei primärem Mammakarzinom.

Eine gemeinsame Studie der German Breast Group und der AGO Breast.
 

Neoadjuvante Therapiestudien
GeparTrio (GBG 24)

Anhand dieser deutschlandweiten, prospektiv randomisierten Phase III Studie wird wurde geklärt, ob Patientinnen ohne klinisches Ansprechen auf zwei Zyklen TAC in der präoperativen Therapie, von einem Umstieg auf NX profitieren. Bei Patientinnen mit klinischem Ansprechen auf zwei Zyklen TAC wird geprüft, ob diese von einer verlängerten Therapie mit acht statt sechs Zyklen TAC profitieren.

Post-Neoadjuvante Studien
NATAN (GBG 36)

Eine randomisierte, multizentrische, offene Phase III Studie zum Vergleich des postoperativen Einsatzes von Zoledronsäure gegen keine Behandlung bei Patientinnen mit histologisch gesichertem Tumorrest nach präoperativer Anthrazyklin- und Taxan-haltiger Chemotherapie zur Behandlung eines primären Mammakarzinoms

Operative Therapiestudien
Senszi (GBG 80)

Eine randomisierte, kontrollierte, multizentrische, operative Studie zur Evaluation der Rolle einer präoperativen Lymphszintigraphie vor axillärer Sentinel-Lymphonodektomie beim primären Mammakarzinom

Adjuvante Therapiestudien
TEXT (GBG 57)

Phase III-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von Exemestan in Kombination mit einem GnRH-Analogon als adjuvante Therapie für prämenopausale Frauen mit Hormonrezeptor-positivem Mamma-Ca

Adjuvante Therapiestudien
ZORO (GBG 37)

Randomisierte Phase II Studie, um den chemotherapieinduzierten Ausfall der Ovarien mit dem GnRH Agonisten Goserelin bei jungen Patientinnen mit primärem, hormonrezeptornegativem Mammakarzinom unter einer anthracyclinhaltigen, (neo)adjuvanten Chemotherapie zu verhindern

Adjuvante Therapiestudien
TAMENDOX (GBG 91)

Genotyp- und phänotypbasierte Supplementierung einer Standard-TAMoxifentherapie mit dem aktiven Metaboliten ENDOXifen bei Brustkrebs-Patientinnen.

Adjuvante Therapiestudien
SOFT (GBG 56)

Offene, randomisierte, multizentrische Phase-III-Studie zur Bewertung der Rolle der Unterdrückung der Eierstockfunktion und der Rolle des Medikamentes Exemestan als vorbeugende Therapie für prämenopausale Frauen, die auf hormonale Therapien ansprechen können.

Adjuvante Therapiestudien
SOLE (GBG 59)

Phase-III-Studie zur Untersuchung der Rolle einer fortlaufenden vs. intermittierenden Behandlung mit Letrozol nach vorangegangener 4- bis 6-jähriger adjuvanter endokriner Therapie bei postmenopausalen Frauen mit Hormonrezeptor-positivem, Lymphknoten-positivem Brustkrebs im Frühstadium.

Die Studie wird in Kooperation mit der IBCSG (INTERNATIONAL BREAST CANCER STUDY GROUP) durchgeführt.

Adjuvante Therapiestudien
NNBC-3 (GBG 42)

Randomisierter Vergleich adjuvanter Chemotherapieschemata 6x FEC vs. 3x FEC gefolgt von 3x Docetaxel bei Patientinnen mit nodal-negativem Mammakarzinom und hohem Rezidivrisiko: Therapieoptimierung und Untersuchung der klinisch-pathologischen Selektionskriterien im Vergleich zu biochemischen Selektionskriterien

Eine gemeinsame Studie der AGO, der GBG und der EORTC Receptor and Biomarker Group.

Adjuvante Therapiestudien
REACT Celecoxib vs. Placebo (GBG 27)

Eine randomisierte, zweiphasige, doppelblinde, placebo-kontrollierte Phase II Studie mit parallelen Kohorten, mit neoadjuvanten Trastuzumab im Vergleich mit Trastuzumab + BKM120, in Kombination mit wöchentlichem Paclitaxel bei HER2-positiven, PIK3CA wild-typ oder mutierten PIK3CA, primären Brustkrebs.

Adjuvante Therapiestudien
ALEXANDRA/IMPASSION030 (GBG 98)

Eine multizentrische, randomisierte Phase-III-Studie zur Untersuchung von Atezolizumab (Anti-PD-L1 Antikörper) in Kombination mit einer adjuvanten, Anthrazyklin-/Taxan-haltigen Chemotherapie im Vergleich zu einer alleinigen Chemotherapie bei Patientinnen mit operablen dreifach negativen Brustkrebs
 

Adjuvante Therapiestudien
ICE (GBG 32)

Eine klinische Studie zur Untersuchung der Wirkung von Ibandronat mit und ohne Capecitabin auf Brustkrebs bei älteren Patienten

Adjuvante Therapiestudien
ICE II (GBG 52)

Eine randomisierte Phase-II-(III) Studie zur Untersuchung der Wirkung von Epirubicin plus Cyclophosphamide (EC) oder CMF im Vergleich zu Nab-Paclitaxel plus Capecitabine als adjuvante Chemotherapie bei fitten, älteren Patienten mit erhöhten Rezidivrisiko bei einem primären Karzimon der Brust

Adjuvante Therapiestudien
IBIS-II DCIS (GBG 34)

Prävention bei DCIS (IBIS-II-DCIS): eine randomisierte Doppelblindstudie um Tamoxifen mit Anastrozol bei Frauen mit lokal behandeltem, hormonrezeptor-positivem (ER oder PgR) ductalem in-situ-Karzinom (DCIS) in Bezug auf krankheitsfreies Überleben und Nebenwirkungsprofile zu vergleichen.

Adjuvante Therapiestudien
MALE (GBG 54)

Eine prospektive, randomisierte, multizentrische Phase II Studie zur Evaluierung der Östradiolsuppression unter Tamoxifen alleine versus Tamoxifen plus GnRH-Analogon versus Aromatase-Inhibitor plus GnRH-Analogon in der (neo-) adjuvanten und palliativen Therapie männlicher Patienten mit Brustkrebs.

Adjuvante Therapiestudien
PANTHER (GBG 53)

Eine kontrollierte, randomisierte Phase III-Studie: An die Nebenwirkung der Patientin angepasste dosisdichte Chemotherapie mit Epirubicin und Cyclophosphamid gefolgt von Docetaxel (dtEC → dtT) im Vergleich mit einer Standard-Chemotherapie mit 5-Fluorouracil, Epirubicin und Cyclophosphamid gefolgt von Docetaxel (FEC → T)

Palliative Therapiestudien
DESIREE (GBG 86)

DESIREE - Eine multizentrische, randomisierte doppelblinde, Phase-II-Studie zum Vergleich der Verträglichkeit bei einschleichender Dosierung von Everolimus bei Patienten mit metastasiertem Brustkrebs.

Palliative Therapiestudien
TIFFANY (GBG 65)

Eine multizentrische nicht-randomisierte Phase II Studie zur Bewertung von albumingebundenem Nab-Paclitaxel bei metastasiertem Mammakarzinom und vorausgegangener (neo)-adjuvanter Behandlung mit einem lösungsmittelbasierten Taxan

Palliative Therapiestudien
TABEA (GBG 43)

Eine randomisierte Phase-IIII Studie zur Bestimmung der Effektivität von Taxane und Bevacizumab (EC) ± Capecitabine als Erstlinientherapie von Patient/innen mit HER2-negativem metastisierten Brustkrebs.

NCT 01200212

Die TABEA Studie wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft mit dem Gütesiegel A ausgezeichnet.

Palliative Therapiestudien
AMICA (GBG 97)

Antihormonelle Erhaltungstherapie nach First-Line-Chemotherapie mit dem CDK4/6-Inhibitor Ribociclib bei Hormonrezeptor-positivem/HER2-negativem, metastasiertem Brustkrebs: Eine Phase-II-Studie.

Palliative Therapiestudien
E-Vita (GBG 76)

Eine randomisierte Phase-II Studie zur der Wirksamkeit und Verträglichkeit zweier verschiedener Eribulin-Dosierungen in Kombination mit Lapatinib bei HER2-positiven Patientinnen mit metastisiertem, Trastuzumabvorbehandeltem Brustkrebs

Palliative Therapiestudien
EVELYN (GBG 76)

Eine multizentrische, randomisierte doppelblinde, placebokontrollierte Phase-III-Studie zum Vergleich einer alleinigen endokrinen Behandlung mit einer endokrinen Behandlung mit Everolimus bei Patienten mit HR-positivem/HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und einem Fortschreiten der Erkrankung nach einer vorherigen Behandlung mit Exemestan und Everolimus

Palliative Therapiestudien
LEA (GBG 51)

Eine multizentrische, randomisierte Studie zur Bestimmung der Effektivität und Sicherheit von Bevacizumab in Kombination mit einer antihormonellen Therapie verglichen mit alleiniger antihormoneller Therapie bei postmenopausalen Frauen mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Mammakarzinom mit Indikation zur Hormontherapie als first-line Behandlung.

IBIS II Prävention (GBG 28)

Prävention bei Frauen mit erhöhtem Risiko (IBIS-II-Prävention): eine randomisierte Doppelblindstudie um Anastrozol mit einem Placebo bei Frauen mit erhöhtem Brustkrebsrisiko zu vergleichen.

IBIS-II wurde in Fortsetzung von IBIS-I geplant, um herauszufinden, inwieweit eine Chemoprävention von Brustkrebs vorteilhaft ist. IBIS-I untersuchte den Gebrauch von Tamoxifen zur Prävention bei Frauen mit moderatem oder erhöhtem Brustkrebsrisiko.